Ein Mann liest zurück

Bücher | Ein Mann liest zurück

backbutton

einmannliestzurueck-cover

Von Nacktsprayern, Top Sigrid und Migrationsmigräne

Kennen Sie Bücher wie „Aszendent Schlampe“, „Der Mörder war der Fahrlehrer“ oder den Autor „Mohammed Sarrazin“, den Neffen von Thilo? Nein? Kein Wunder, denn Thomas Koch stellt auf aberwitzige Weise Bücher vor, die es gar nicht gibt, sehr wohl aber geben könnte!
Als bekennender „Ghostwriter“ versammelt Koch in seinem Buch Ratgeber, Autorenbiografien und Romane, dazu Leseproben und Rezensionen, die allesamt von ihm erdacht wurden.
Diese neue Form von Literaturcomedy ist eine wunderbare Satire auf den gelegentlich arg überdrehten Literaturbetrieb.
Wenn fiktive Rockstars ihre Sicht auf die Welt niederschreiben, Mörder zu Fahrlehrern werden, oder Buchtitel wie „Aszendent Schlampe“ zu Bestsellern, ist für schreiendes Gelächter gesorgt: Der Literaturbetrieb wird auf köstliche Weise auf die Schippe genommen.
Eine einzigartige Satire!